Scheersbergfest 15. – 17. 07.2016

So schnell, wie es da ist, ist es auch schon wieder vorbei!

Das  Scheersbergfest war mal wieder der krönende Abschluss des Schuljahres. Mit vier Mannschaften war auch der Grün-Weiß Tolk dabei, in diesem Jahr mit drei Jungen- und einer Mädchen-Mannschaft.  Der Ursprung der Veranstaltung beruhte vor über 80 Jahren auf dem Turnen. In diesem Jahr endlich sollten alle Teilnehmer zeigen, was sie dabei drauf haben. Neben Fußball, Völkerball, Tauziehen, der Pendelstaffel und dem Laufen, Springen, Werfen übten alle schon Wochen vor dem Fest Übungsfolgen auf dem Boden, am Kasten und auf dem Minitrampolin. Wie sich zeigen sollte, hat sich die Mühe wirklich gelohnt. In diesem Jahr erzielten wir unsere größten Erfolge tatsächlich in der Turnhalle. Unsere Schüler B (Paul, Simon, Max, Morten, Finn) errangen den Sieg beim Turnen mit 161 Punkten!!!!

Dabei sollen die Einzelbewertungen unbedingt erwähnt werden: 1. Paul Kröger, 1. Simon Bartz, 1. Max Oye und 5. Morten Nikolaus in ihren jeweiligen Altersklassen!

Ähnlich gut waren auch die Schüler A (Jonas, Yannick, Michel, Matz, Jakob), die mit 131 Punkten den zweiten Platz errangen. Bei den Mädchen erlangte Marlene Matthiesen den 3. Platz im Turnen. Dabei muss man bedenken, dass sie in der viel älteren Gruppe W 12 starten musste. Leider hatten wir nicht genug Mädchen einen Alters in diesem Jahr und mussten die Jüngeren alle in dieser Gruppe als eine Mannschaft starten lassen. Daher dopppelt großartig!

Unsere gleiche  A-Mannschaft war bei der Pendelstaffel noch einmal erfolgreich. Sie schafften es in den Endlauf der besten Acht und wurden vierter Sieger!

Neu am Scheersbergfest ist auch die Vor- und Nachbereitung. Es gibt keinen Zeltbautrupp mehr. Jeder Verein muss sich aktiv beteiligen. Innerhalb von vier Tagen wurde die Zeltstadt eine Woche vor dem Fest aufgebaut – ich war am Freitag im Regen dabei . Der Abbau sollte, so es das Wetter zu ließ, direkt nach der Siegerehrung mit möglichst vielen Helfern stattfinden. Jeder Verein war hier für die von ihm genutzten Zelte zuständig. Wir hatten also drei Zelte abzubauen. Einen riesengroßen Dank will ich den helfenden  Betreuern und Eltern unseres Vereins sagen, denn alles klappte schnell und problemlos. 

In diesem Sinne wünsche ich allen erholsame Ferien und freue mich auf das nächste Schul- und Sportjahr!                                                                                                   Eure Karo

Hier ein paar Bilder